{„de“:“Der Luxemburger PASCAL SCHUMACHER gehört zweifellos zu den vielseitigsten Musikern seiner Generation. Als Vibrafonist, Komponist, Bandleader oder Klangregisseur entwickelt er seine immer authentischen Gesamtkunstwerke aus sehr unterschiedlichen musikalischen Einflüssen.
Schumacher spielte gemeinsam mit so aufregenden Musikern wie Maxime Delpierre, Francesco Tristano, Bachar Mar Khalifé, Jef Neve, Kenny Barron, Magic Malik, Rabih Abou-Khalil, Wolfgang Haffner und Nils Frahm. Er verschmilzt emotionale klassische Musik mit minimalistischen elektronischen Klängen zu etwas, das als moderne Klassik bezeichnet wird – für Schumacher selbst ist jede Klassifizierung allerdings obsolet. Für ihn ist die Musik ein einziger grenzenloser Spielplatz.

Nach 11 Veröffentlichungen in Duo- bis Bandbesetzung hat Pascal Schumacher 2020 sein erstes Soloalbum \“Sol\“ beim Label Neue Meister herausgebracht – ein Album voller Musik ohne Grenzen, weder Jazz noch Klassik noch Pop oder Ambient allein, sondern alles zusammen und zu etwas Neuem geformt, zu etwas Atmosphärischem und Tiefem. Seine Fortsetzung findet dies nun im neuen Album \“Luna\“, eingespielt mit dem belgischen Post-Klassik Ensemble Echo Collective. Trotz der gegensätzlichen Albumtitel werden beide nicht zu Widersachern, sondern ihre Dualität fühlt sich vollkommen ergänzend an, der Ausdruck einer natürlichen musikalischen Entwicklung, so wie der Tag sanft in die Nacht hineingleitet. Nun bringt Pascal Schumacher live im Solokonzert die strahlende Vitalität von \“Sol\“ mit der magischen Ruhe und Intensität von \“Luna\“ in wunderbaren Einklang.

„,“en“:““,“cz“:““,“pl“:““}

{„de“:“Was beim kanadischen Label Constellation Records erscheint, ist keine alltägliche Musik, sondern stets sehr besonders und höchst spannend. Auch „The Turning Centre Of A Still World“, das neue Album des Saxofonisten JASON SHARP, ist in äußerstem Maße besonders. Seine Musik entsteht – auch live – mit Saxofonen und fußgesteuerten Basspedalen – und seinem eigenen Puls. Dieser wird gepatcht durch einen Herzmonitor und auf verschlungenen Signalwegen an Synthesizer und Sampler geschickt. Sharps Herzschlag ist immer der Kern der Kompositionen, und obwohl er nur gelegentlich als klar erkennbarer Puls oder Rhythmus auftaucht, bestimmt er vollständig die Musik, indem er alle digitalen Prozesse speist und steuert.

Melodisch und harmonisch schifft Sharp so durch sich ständig wandelnde, rauschende Meere, durch Zyklen von Morgendämmerung bis Abendrot, durch eine akustische Welt, in der ruhige Oberflächen immer wieder von tiefen, unaufhaltsamen Wirbeln aufgewühlt werden. Jason Sharp ist ein Meister im Umgang mit mystischen Atmosphären und mehrschichtigen Soundscapes und lenkt und leitet mit seinem Saxofon durch diesen wogenden Strom von herz- und handgemachten Tönen und synthetischen Flächen. Sharp liefert mit den Stücken von \“The Turning Centre of a Still World\“ ein ebenso grandioses wie intensives Beispiel für ein erhabenes Miteinander von Mensch und Maschine in Form von faszinierender Musik. Hinzu kommt deren Visualisierung durch Videos des experimentellen Independent-Filmemachers Guillaume Vallée, die dem beeindruckenden Live-Erlebnis zusätzlichen Reiz verschafft.

„,“en“:““,“cz“:““,“pl“:““}

{„de“:“Der Luxemburger PASCAL SCHUMACHER gehört zweifellos zu den vielseitigsten Musikern seiner Generation. Als Vibrafonist, Komponist, Bandleader oder Klangregisseur entwickelt er seine immer authentischen Gesamtkunstwerke aus sehr unterschiedlichen musikalischen Einflüssen.
Schumacher spielte gemeinsam mit so aufregenden Musikern wie Maxime Delpierre, Francesco Tristano, Bachar Mar Khalifé, Jef Neve, Kenny Barron, Magic Malik, Rabih Abou-Khalil, Wolfgang Haffner und Nils Frahm. Er verschmilzt emotionale klassische Musik mit minimalistischen elektronischen Klängen zu etwas, das als moderne Klassik bezeichnet wird – für Schumacher selbst ist jede Klassifizierung allerdings obsolet. Für ihn ist die Musik ein einziger grenzenloser Spielplatz.

Nach 11 Veröffentlichungen in Duo- bis Bandbesetzung hat Pascal Schumacher 2020 sein erstes Soloalbum \“Sol\“ beim Label Neue Meister herausgebracht – ein Album voller Musik ohne Grenzen, weder Jazz noch Klassik noch Pop oder Ambient allein, sondern alles zusammen und zu etwas Neuem geformt, zu etwas Atmosphärischem und Tiefem. Seine Fortsetzung findet dies nun im neuen Album \“Luna\“, eingespielt mit dem belgischen Post-Klassik Ensemble Echo Collective. Trotz der gegensätzlichen Albumtitel werden beide nicht zu Widersachern, sondern ihre Dualität fühlt sich vollkommen ergänzend an, der Ausdruck einer natürlichen musikalischen Entwicklung, so wie der Tag sanft in die Nacht hineingleitet. Nun bringt Pascal Schumacher live im Solokonzert die strahlende Vitalität von \“Sol\“ mit der magischen Ruhe und Intensität von \“Luna\“ in wunderbaren Einklang.

„,“en“:““,“cz“:““,“pl“:““}

{„de“:“\n\n\n\n\n\n\n\n\n\n\n\n\n\n\n\n\n\n\n\n

Nach\nmehreren internationalen Tourneen in den letzten Jahren mit Björk, Olafur\nArnalds, Cinematic Orchestra und Anoushka Shankar und seinem mehrfach\npreisgekrönten Musik- und Bergfilm ‚Parasol Peak‘ verwandelt sich der bereits\nfür einen Grammy nominierte Künstler MANU DELAGO in ein\nOne-Man-Orchestra und präsentiert sein erstes audiovisuelles Soloprogramm mit dem\nTitel \“Environ Me\“.

\n\n

Angesiedelt\nzwischen ambienter Elektronik und neoklassischer Musik verschmelzen Manu Delagos\nakustische Percussioninstrumente mit elektronischen Beats und Klängen aus\nunserer Umwelt. Faszinierende Visualisierungen mit den Sounds von Wasser,\nFeuer, Fauna, Fortbewegung, Wind und unserer Umgebung beschallen den Konzertsaal\nund lassen ein Gesamtkunstwerk für Ohren und Augen entstehen.

\n\n

„Seit sehr vielen Jahren pendle ich zwischen dem\nurbanen London und den Tiroler Alpen und mit meinem Projekt ‚Environ Me‘ wollte\nich mehr Bewusstsein für unsere unmittelbare Umgebung schaffen. Als Musiker\ngelingt mir das am einfachsten durch Klänge, die ich bei abenteuerlichen\nAusflügen in die Natur einspielte und in meine Kompositionen integrierte. Für\nmeine zwei letzten Projekte ‚Parasol Peak‘ und ‚Circadian‘ arbeitete ich mit\ngrößeren Ensembles und komplett akustisch. Auf meinem neuen Album ‚Environ Me’\nverschmelzen die Klänge unserer Umwelt mit elektronischer Musik – immer mit\nhöchster Wertschätzung unserer Natur bedacht.“

„,“en“:““,“cz“:““,“pl“:““}

{„de“:““Der Mensch ist am wenigsten er selbst, wenn er für sich selbst spricht. Gib ihm eine Maske, und er wird die Wahrheit sagen”, meinte einst der britische Dramatiker Oscar Wilde. Seit Beginn seiner Karriere trägt LAMBERT eine elegant gehörnte sardische Stiermaske. Bei ihm hat die Verhüllung etwas Poetisches. Sie mache ihn sofort erkennbar und gebe ihm gleichzeitig den Raum kreativer Freiheit, so der Mittdreißiger. In der Tat ist die Maske eine gute Metapher für Lamberts Musik, leichtfüßig und dennoch geheimnisvoll.\nDas Modemagazin Vogue lobte Lamberts \“meditativ impressionistisches Klavierspiel\“. Seine Miniaturen zeugen von einem “enormen Gespür für Melodien”, fand der “Rolling Stone”. Sein zweites Album “Stay in the Dark” (2015), das die “Welt” eine “radikale Sternstunde” nannte, machte Lambert zunächst in Deutschland, dann auch international bekannt.\nNach \“Sweet Apocalypse\“, \“Alone\“, \“True\“ und \“Alone II\“ hat der Mann mit der Maske nun mit \“False\“ schon wieder ein neues Album am Start – und das ist nicht nur geheimnisvoll, sondern auch randvoll mit genialer Musik, die sich mit jedem Titel neu erfindet. Lambert hat für jedes Stück ein besonderes Alter Ego kreiert, um das Verwirrspiel um seine Identität perfekt zu machen. 14 neue Kompositionen mit 14 verschiedenen Gesichtern, die darauf warten, live gespielt zu werden.“}

{„de“:“Seit über einem Jahrzehnt prägt ANTON EGER, der schwedisch-norwegische Schlagzeuger, Komponist und Produzent die europäische Musikszene als einer der aufregendsten und virtuosesten Schlagzeuger seiner Generation. Sowohl als Leader, als auch mit Künstlern und Bands wie Marius Neset oder Phronesis oder seinem Projekt „Æ“ begeistert er mit natürlicher Extravaganz, atemberaubender Kunstfertigkeit und intensiver Bühnenpräsenz. \n\nMit RKDIA betreibt Eger ein Powerhouse-Duo ohne gleichen! Electronica, Ambient, Dream Pop und improvisierte Beat-Musik sind die Genres, die hier miteinander verwoben werden und die Nische zwischen Jazz und Clubmusik ganz markant ausleuchten. Das Keyboard- und Schlagzeug-Duo des Schlagzeugers mit dem Dänen Morten Schantz existiert als Working Band seit 2005. \nM83, Nils Frahm, Radiohead, DeadMau5, Tycho, Brad Mehldau, Pink Floyd, Kraftwerk und Genesis sind einige der Wegzeichen zur musikalischen Orientierung. Wer sich bei diesen Namen wohlfühlt, ist auch bei diesem Duo goldrichtig! \n\n \n Was bei den Tonne-Konzerten aktuell gilt:\n Eingelassen werden die 3 Gs: genesen, geimpft (oder) getestet (bitte kein Selbsttest, sondern ein \“offizieller\“).\n Falls beim Kartenkauf nicht bereits geschehen, erfassen wir die Kontaktdaten (datenschutzkonform).\n Unter Inzidenz 10: keine Maskenpflicht.\n Darüber: Maske bis zum Platz und auf allen Gängen im Club.\n Abstände bitte nach bestem Gewissen einhalten.\n Wir zählen auf den gesunden Menschenverstand und bleiben so gesund.\n Danke! Wir freuen uns auf Livemusik mit euch!„}