{„de“:“

Das Buchmagazin STADTLUFT Dresden feiert das Erscheinen der\nBände 05 und 06 mit einem musikalischen Foto-Lese-Abend.

\n\n

Unter anderem sind dabei: Die Band YOUKALÍ mit Liedern ihres neuesten Programms \“Halte dich an Wunder – Großstadtlieder\nin Szene\“, der Schauspieler Ahmad Mesgarha, die Schauspielerin Christine Hoppe und die Autorin Marlen Hobrack. Die Herausgeber Peter Ufer, Amac Garbe und Thomas Walther werden ebenso zugegen sein wie einige weitere Bühnen-Gäste. 

\n\n

STADTLUFT DRESDEN ist eine jährlich einmal\nerscheinende neue Mischung aus Magazin und Buch, ein Bookzin. Über Dresden. Die\ndrei Dresdner Herausgeber, der Fotograf Amac Garbe, der Grafiker Thomas Walther\nund der Journalist Peter Ufer, vereinen mit ihrer seit 2016 erscheinenden\nPublikation für den Buchhandel auf ca. 150 Seiten essayistische Lesestücke,\nZeichnungen, Interviews, Porträts und Reportagen, die den Blick hinter bekannte\nDresdner Geschichten der Vergangenheit und Gegenwart lenken.

„,“en“:““,“cz“:““,“pl“:““}

{„de“:“\n\n

CARACOU – dieser Name steht für Swing, Chanson und Jazz\nà la Manouche aus Deutschland. Musik, die mitreißt, zum Tanzen animiert und\naußerdem etwas zu erzählen hat.

\n\nDie fünf Musiker aus Dresden entführen den Zuhörer mit\nihren Klängen in eine Welt der Swingmusik und des französischen Chansons:\nenglisch und französisch gesungene Lieder von Pariser Vierteln, New Yorker\nEindrücken, Nächten in der Wüste, neuer und vergehender Liebe – von Dingen, die\njeder schon selbst erlebt hat, Lebensgefühlen, in denen man sich sofort\nwiederfinden kann oder auch mal einem neuen Blick auf die Welt. Die Geige setzt\nverspielt zur Improvisation an. Getragen vom steten Puls des Kontrabasses und\ndem treibenden Spiel der Gitarren rückt jedes der Instrumente von Zeit zu Zeit\nin den Fokus oder auch in den Hintergrund, darf mal Star, mal Begleitinstrument\nsein. Der zeitlose Rhythmus des Jazz Manouche geht über die Ohren ins Herz –\nund in die Füße. Leidenschaft und Spielfreude machen einen Abend mit Caracou zu\neinem authentischen Erlebnis. Das Repertoire der Band reicht von den Stücken\ngroßer Künstler vergangener Tage wie Django Reinhardt, Peggy Lee, Duke\nEllington über Gypsy-Jazz-Adaptionen genrefremder Stücke (z.B. von Cindy\nLauper) bis hin zu eigenen Titeln. Die Musiker verstehen es bei aller\nVirtuosität, das Publikum immer mitzunehmen und teilhaben zu lassen. Die\nwohldosierte Mischung aus einfühlsamen Arrangements und musikalischer Freiheit\nschafft es, den Zuhörer zu fesseln und für eine Konzertlänge die Zeit vergessen\nzu lassen. „,“en“:““,“cz“:““,“pl“:““}

{„de“:“\n\n

Das Buchmagazin STADTLUFT Dresden feiert das Erscheinen der\nBände 05 und 06 mit einem musikalischen Foto-Lese-Abend. Mit dabei ist die Band\nYOUKALÍ mit Liedern ihres neuesten Programms \“Halte dich an Wunder – Großstadtlieder\nin Szene\“.

\n\n

Dazu lesen die Literaturwissenschaftlerin Marina Münkler,\nder Journalist Cornelius Pollmer und die Autorinnen Franziska Lange und Wibke\nCharlotte Gneuß. Die Herausgeber Peter Ufer, Amac Garbe und Thomas Walther\nwerden ebenso zugegen sein sowie einige weitere Gäste.

\n\n

 STADTLUFT DRESDEN ist eine jährlich einmal\nerscheinende neue Mischung aus Magazin und Buch, ein Bookzin. Über Dresden. Die\ndrei Dresdner Herausgeber, der Fotograf Amac Garbe, der Grafiker Thomas Walther\nund der Journalist Peter Ufer, vereinen mit ihrer seit 2016 erscheinenden\nPublikation für den Buchhandel auf ca. 150 Seiten essayistische Lesestücke,\nZeichnungen, Interviews, Porträts und Reportagen, die den Blick hinter bekannte\nDresdner Geschichten der Vergangenheit und Gegenwart lenken.

„,“en“:““,“cz“:““,“pl“:““}